<
6 / 140
>

 
25.08.2022

Aktueller Zwischenstand der Desinfektionsmittelzugabe in Klostergut Amelungsborn und Negenborn

Weiterhin wird das Trinkwasser mit Chlorbleichlauge entsprechend den Vorschriften beaufschlagt. Es gilt weiter das Abkochgebot (s. Bürgerinformationsschreiben vom 19.08.2022 oder Newsmeldung vom 18.08.2022).
 
In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt erfolgt am 30.08.2022 eine umfassende mikrobiologische Untersuchung des Trinkwassernetzes der betroffenen Gebiete. Am Dienstag, den 30.08.2022 wird eine Nachprobe des Wassers entnommen, um über das Aufheben der Desinfektionsmaßnahmen zu entscheiden. Ergebnisse dieser Wasseruntersuchung sind bis Ende nächster Woche zu erwarten. Wir werden Sie hier informieren, sobald die Ergebnisse ausgewertet sind.

Hiervon sind die Versorgungsbereiche Klostergut Amelungsborn und Negenborn betroffen. Die Straßen Gartenstraße, Blumenstraße, Rosenstraße, Lindenweg, Wiesenweg, Haferbreite sind nicht betroffen, da die Versorgung nicht über den Hochbehälter Negenborn erfolgt. Bitte verwenden Sie daher auch weiterhin für folgende Zwecke ausschließlich sprudelnd aufgekochtes Trinkwasser (auch während der Desinfektion mit Chlorbleichlauge):
  • Zubereitung von Nahrung bzw. Essen und von Getränken, sofern die Speisen bzw.
  • Getränke, die nicht ohnehin gekocht werden
  • Zubereitung und Waschen von Rohkost (Salat, Obst, Gemüse)
  • Zähneputzen

Falls Sie auf handelsübliches, abgepacktes Wasser ausweichen wollen, bedenken Sie bitte, dass kohlensäurehaltiges Wasser für die Säuglingsernährung nicht geeignet ist. Der Genuss des gechlorten Wassers ist unbedenklich. Es werden die Regelwerksvorgaben des Deutschen Vereins für Gas- und Wasserfaches e.V. streng eingehalten. Sobald die Abkochempfehlung aufgehoben werden kann, werden Sie hierüber im Täglichen Anzeiger Holzminden (TAH) umgehend informieren. Ebenfalls können Sie sich hier über den aktuellen Stand informieren.

Sobald die Abkochempfehlungen vom Gesundheitsamt aufgehoben werden sowie die der Zugabe von Chlorbleichlauge beendet wird, werden wir diese Information veröffentlichen.

Für Rückfragen steht Ihnen das Gesundheitsamt Tel.: 05531-/707-370,-457 oder Ihr Versorgungsunternehmen unter der Tel.-Nr. 05531/931866 zur Verfügung.

Impressum  Datenschutz