<
1 / 128
>

 
07.01.2022

Stadtwerke Holzminden informieren zu Strom-Zählerständen und Anschreiben des  Strom-Netzbetreibers Westfalen Weser (WW)

Aktuell erhalten sämtliche Nutzer eines Stromzählers in Holzminden Anschreiben der Westfalen Weser Netz GmbH (WW). Die WW betreibt seit vielen Jahren als Nachfolgerin der E.ON das Stromnetz in Holzminden und Umgebung.
 
Es ist die Pflicht der WW, einmal im Jahr sämtliche Stromzähler abzulesen bzw. durch die Kunden ablesen zu lassen. In den letzten Jahren hat die WW dies mit Ablesern*innen persönlich getan, und zwar im Zeitraum Januar bis Mitte Februar.
Wegen der CORONA-Pandemie hat Westfalen Weser – wie bereits im letzten Jahr - entschieden, die Ablesung über ein Kundenanschreiben durchzuführen.
Viele Stromkunden der Stadtwerke Holzminden sind darüber verwundert, weil sie erst vor wenigen Tagen Ihren Strom-Zählerstand den Stadtwerken Holzminden mitgeteilt haben.
Die gute Nachricht hierzu: die Stadtwerke Holzminden leiten die Strom-Zählerstände Ihrer Kundinnen und Kunden zusammen mit dem Ablesedatum 1:1 an den Strom-Netzbetreiber WW weiter. 
Wer möchte, kann Westfalen Weser zusätzlich einen aktuellen Strom-Zählerstand mit der ausgefüllten Postkarte oder online zur Verfügung stellen.
Die Stromkunden, die keine Strom-Abrechnung von den Stadtwerken Holzminden erhalten, sollten die Postkarte unbedingt ausgefüllt an WW zurücksenden. Die WW gibt diese Zählerstände wiederum an den jeweiligen Stromlieferanten (z.B. E.ON, Yello, eprimo etc.) weiter.

Ansprechpartner bei Rückfragen oder Hinweisen:

Andreas Nolte, Leiter Vertrieb
0151 46107067
andreas.nolte@sw-holzminden.de

Impressum  Datenschutz